Freitag, 24. Oktober 2014

Lecker: Hoorische mit Specksoße


Manchmal habe ich Heimweh - nach dem Saarland. So sehr ich München liebe und so gerne ich in Bayern lebe: Manchmal sehne ich mich doch nach zu Hause. Nach meiner Familie und meinen Freunden, nach Bekanntem und Vertrautem. Und manchmal auch einfach nach dem Essen, mit dem ich groß geworden bin. Obwohl meine Mutter Werder Saarländisch, noch spezifisch Deutsch gekocht hat, verbinde ich saarländische Gerichte wie Dibbelabbes und Hoorische mit Specksoße sofort mit meiner saarländischen Heimat. Und wenn die Sehnsucht zu groß wird, dann kommt auch schon mal was saarländisches auf den Münchner Tisch. Heute eben Hoorische mit Specksoße.






Zutaten:
1 Packung Burgis-Knödelteig*
150 g magerer Speck in Würfeln
2 EL Mehl
150 g Crème Fraiche
Pfeffer, Salz
Butter

Zubereitung:
1. Aus dem Knödelteig ca. 10 cm lange Rollen formen.
2. Die Knödelrollen in einer Pfanne mit Butter von allen Seiten goldbraun anbraten.
3. Währenddessen die Speckwürfel anbraten, nach einigen Minuten Mehl in die Pfanne geben. Mit Wasser ablöschen und ununterbrochen rühren bis sich das Mehl vollständig aufgelöst hat. 
4. Die Soße mit Crème Fraiche verfeinern, mit Pfeffer und Salz abschmecken. 
5. Die Soße über die Knödel geben und genießen. 







* Der Knödelteig  wurde mir kosten- und bedingungslos von Burgis zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Lecker die idee mit den Knödeln. Wäre mal ein Versuch das zu machen. Lecker sieht das aus.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Die Knödel waren sehr, sehr lecker und so schön würzig-cremig. Tolles Rezept und so schöne Bilder.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...