Sonntag, 29. Juni 2014

Mini Blogst 2014: Hallo Wien!

Eins gleich vorneweg: Wien war ganz großes Kino. Die Stadt und die Mini Blogst 2014. Um beidem gerecht zu werden, werde ich mein klitzekleines Travel-Diary Wien zweiteilen: Einmal die Stadt, einmal die Mini Blogst 2014. 
Uuuuund los gehts mit dem ersten Teil!

Ein kleiner Exkurs zum Thema "Reiseplanung" im Hause Hupsi: Ich plane gerne. Ich organisiere gerne. Ich habe eine kleine Liste mit vielen Orten, an die ich gerne einmal reisen möchte. Verschiedene Listen um genau zu sein: eine für Wochenend-Trips und Städtereisen, eine für lange Relax-Urlaube, eine für "Wir wollen was erleben und ganz viel sehen"-Urlaube, eine nur mit Hotels. Ich verbringe ewige Zeiten mit dem Abwägen verschiedener Destinationen, Reisezeiträume...wenn wir uns dann für ein Ziel entschieden haben, fängt es eigentlich erst an. Wochenlanges surfen auf unterschiedlichen Buchungs- und Bewertungsplattformen. Ich überlege 100 Mal hin und her welches Hotel / Hostel / Wohnung in welchem Bezirk es sein soll. Dann kommt Phase 2 mit dem Heraussuchen von "Geheimtips": Restaurants, Bars und Cafés, kleine Boutiquen und Galerien. Tips um an Warteschlangen vorbeizuschlendern und garantiert das Beste Eis der Stadt zu essen. Alles wird in ein Notizbuch eingetragen, der Reiseführer (in der Regel mehrere) werden mit bunten Textmarkern  und noch bunteren Post-its zugekleistert. Öhm. Ja.

So jedenfalls auch bei meinem Trip nach Wien. Ich habe hin und her überlegt und geplant. Letztlich habe ich mich für ein Air Bnb-Zimmer im 7. Bezirk entschieden. Und ich hab diesmal sowas von ins Schwarze getroffen: Eine Altbauwohnung mit 4m hohen Decken und Fischgrätparkett. Im Eingangsbereich ein Mosaikfußboden und ein Aufzug der aussieht, als könnte er auch auf der Titanic sein. Ich LIEBE solche Häuser. Einfach traumhaft. 

Mini Blogst 2014 Wien Air BnB Vienna

Mini Blogst 2014 Wien Air BnB Vienna


Mini Blogst 2014 Wien Air BnB Vienna

Mini Blogst 2014 Wien Air BnB Vienna

Auch das riesige Wohnzimmer hätte ich benutzen dürfen - aber dafür hat mir leider die Zeit gefehlt:

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Air BnB Wohnzimmer  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Air BnB Wohnzimmer  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Air BnB Wohnzimmer  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Air BnB Wohnzimmer  Städtetrip Weekend Getaway

Und dann war da auch noch meine super herzliche und unglaublich nette Gastgeberin Constanze, die mir ihre Geheimtips für leckeres Essen verraten hat – ich hab den ein oder anderen ausprobiert.



Rauch Juice Bar:
Weil es noch so wahnsinnig früh war, als ich in München los bin, hatte ich nicht gefrühstückt. Also war ich in Wien erstmal auf der Suche nach was Leckerem. Und Gesundem. Und ich wurde fündig: In  der Rauch Juice Bar hatte ich einen leckeren Saft mit Roter Beete und Sellerie und ein Sandwich mit Tafelspitz. Sehr lecker und eine perfekte Stärkung für einen Sightseeing-Tag. 
Wobei ich gar nicht so viel tatsächliches Sightseeing gemacht habe. Es war bereits mein vierter Besuch in Wien und diesmal habe ich mich mehr oder weniger treiben lassen und bin zu meinen liebsten Orten gegangen. Und ein bisschen shoppen. Shopping kann nie schaden ;)


Mini Blogst 2014 Wien Vienna Rauch Juice Bar  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Rauch Juice Bar  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Rauch Juice Bar  Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Rauch Juice Bar  Städtetrip Weekend Getaway

Rauch Juice Bar, Neubaugasse 13, 1070 Wien, 0043-5522-401209


Neni am Naschmarkt:
Der Hummus bei Neni am Naschmarkt ist sooo lecker. Ursprünglich hatte ich den Tip mal von Vicky – inzwischen gehört der kleine Laden zu meinen Lieblingsspots in Wien und ich komme jedes Mal wieder her. Generell ist der Naschmarkt eine gute Adresse für hungrige Münder. Hier gibt’s wirklich für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die richtige Alternative. Außerdem ist die Atmosphäre zwischen den kleinen Ständen und Reihen auf dem Markt wirklich schön. Samstags Vormittags findet ein Flohmarkt im hinteren Teil des Markts statt: Absolut sehenswert. Allerdings sollte man schon ein bisschen Geduld mitbringen. Man braucht sie definitiv um die schönen Stücke zwischen dem ganzen Kram rauszusuchen. 


Mini Blogst 2014 Wien Vienna Neni am Naschmarkt Hummus Vienna Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Nenis am Naschmarkt Hummus Vienna Städtetrip Weekend Getaway

Mini Blogst 2014 Wien Vienna Neni am Naschmarkt Hummus Vienna Städtetrip Weekend Getaway

Neni am Naschmarkt, Am Naschmarkt 510, 1060 Wien, 0049-1-5852020


Felzl Bäckerei:
Am Tag der Mini Blogst 2014 hab ich in der Bäckerei Felzl gefrühstückt. Meine Gastgeberin Constanze hatte mir die Empfehlung gegeben und ich wurde nicht enttäuscht. Ich hatte ein super leckeres Frühstück mit Joghurt-Müsli, Vollkornbrot und einer Ziegenkäsevariation. Perfekt und mit 6€ eine sehr günstige Alternative.

Mini Blogst 2014 Wien Bäckereich Fell Vienna Städtetrip Getaway Frühstück Weekend Wochenende Breakfast


Ein bisschen durch die Wiener Altstadt bin ich neben dem ganzen Essen übrigens auch noch gelaufen. Und ich habe mich ununterbrochen gefreut. Über den strahlend blauen Himmel. Und über die wunderbaren Ausblicke und Anblicke, die einfach hinter jeder Ecke auf einen warten.








Kommentare:

  1. Halli Hallo! :)
    Du bist eine ganz eine Liebe, das musste ich jetzt einmal gesagt haben! :) Nett das wir uns gestern unterhalten haben und Schön, dass dir Wien gefällt :)
    Liebe Grüße, Conny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...