Freitag, 17. Oktober 2014

Geschenkidee: Homemade Cookies


Manchmal ist gar nicht das Geschenk das Geschenk. Sondern die Geste. Eine kleine Geste die zeigt: Ich denk an Dich und bin für Dich da. Ich unterstütze Dich. Hin und wieder eben auch mal mit selbstgemachten Keksen. Ein bisschen knuspern kann man ja immer mal zwischendurch, oder? Beim Lernen, beim Arbeiten und bei Liebeskummer sowieso. Hübsch verpackt wird so aus einer Kleinigkeit ein Geschenk.





Zutaten (25 Stück):
250 g Mehl
100 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
2 TL Vanillezucker

Zubereitung:
1. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig vermengen.
2. Den Teig zeitnah ausrollen und mit einem Ausstecher einzelne Plätzchen ausstechen.
3. Bei 150 Grad ca. 10 Minuten backen. Vor dem Verpacken auskühlen lassen.




Kommentare:

  1. Wie bzw. wann stempelst Du die Kekse? Ich hab den Teig dann noch mal kühl gelegt und möglichst schnell verarbeitet, dabei den Stempel immer leicht gemehlt und abgeklopft. Oder hast Du einen anderen Trick?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      ich hab den Teig ausgerollt, die Kreise ausgestochen und dann direkt gestempelt. Ich kühle Teig tatsächlich in den seltensten Fällen - in der Regel verarbeite ich ihn einfach so schnell wie möglich weiter.

      Viele Grüße,
      Annalena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...